Header Dr. Manfred Steinbrenner Wunderwand Gedichte

 


Mehr und mehr
(Der Nymphoman)

Mehr, mehr, mehr und mehr
wünscht sich der Nymphoman,
der alles, was er haben will,
doch nicht haben kann.
Er wünscht sich einen Dauer-Fick
vom Morgen bis zur Nacht,
doch hat er nur den geilen Blick,
der ihn zum Blödmann macht.

Mehr, mehr, mehr und mehr
wünscht sich der Konsument,
der alles, was er haben will,
nicht mal alles kennt.
Er hätte gern ein Kaufhaus
ganz für sich allein.
Kaufte er kein weiteres
würd' er sauer sein.

Mehr, mehr, mehr und mehr
wünscht sich die Wissenschaft,
die alles, was sie nicht beherrscht,
aus dem Wege schafft.
Sie will, dass eines Tages,
es endlich könnt' gelingen,
Menschen auf der ganzen Welt
um ihre Welt zu bringen.

Mehr, mehr, mehr und mehr
ist Signum dieser Zeit.
Wer will noch was, wer hat noch nicht,
ist allemal bereit:
zu stehlen und zu rauben,
zu nehmen, was er braucht?
Ein Jeder sieh', was sich ergibt
und dass der Schornstein raucht.

Wunderwand von Manfred Steinbrenner

Der "Neon-Dadaist" Manfred Steinbrenner versteht sich als Dichter alter Schule. Für unsere Zeit eher ungewöhnlich in zumeist gereimter Versform schreibend, unterscheidet sich seine Themenauswahl jedoch erheblich von bisher Tradiertem. Teilweise fast psychedelisch angehauchte Sprachbilder entführen den Leser in Phantasiewelten ausschweifender Buntheit, opulenter Geistigkeit wie surrealer Präsenz.

Mit "Wunderwand" liegt nach "Visionen eines modischen Kleinteufels", "Vom Niedergang des Tapirs" sowie "Hol' Dich das C' bulon" bereits die vierte Sammlung an Gedichten und Geschichten des 1952 in Frankfurt geborenen Autors vor, der die ihn umgebende Welt als krasses Kaleidoskop von Extremen beurteilt.

 

 

Leseprobe aus Wunderwand:

Die "Wunderwand" ist erhältlich direkt beim Verlag: Stadler-Online-BuchShop (ext.)

Oder direkt beim Autor, books@manfred-steinbrenner.de, für 9,80 Euro (zzgl. 2,00 Euro Versand).

 

nach oben
Konzeption + Realisation: Michael Wölfel - Internet, Pr-Berater, © 2009-2018